Wenn diese Mail fehlerhaft angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Gartenpflanzen Gartenberatung Gartenpflanzung Gartenpflege

Newsletter Frühjahr 2022 – April (alt)

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

die Pflanzen fangen endlich wieder an zu sprießen, das frische Grün stimmt uns auf den Frühling ein! Auf der Fensterbank lassen wir uns mit Superfoods knackige Leckerbissen wachsen.


Prunus laurocerasus Mount Vernon
flach wachsender Kirschlorbeer

Dieser recht unbekannte Kirschlorbeer wird nur etwa 30cm hoch und etwa 40 bis 60cm breit.

Damit ist er ein robuster, schnittverträglicher Bodendecker großer Flächen mit wertiger Wirkung, der außerdem mit seiner Trockentoleranz punktet.
Im Austrieb zeigt er kräftig frisches Grün, später sein glänzendes, dunkles Laub.

Wurzeldruck ist für den immergrünen Bodendecker kein Problem, er kann daher sogar unter Birken wachsen.
Hier lässt er deren weiße Stämme leuchten. Auch andere Bäume und deren Wurzelwerk stellen kein Problem dar.

Optimal ist ein sonniger bis halbschattiger Platz auf normalem Gartenboden, trotzdem wächst der Bodendecker auch im Schatten.

Der kleine Kirschloorbeer – botanisch Prunus laurocerasus Mount Vernon – ist winterhart, bei starker Wintersonne empfielt sich jedoch etwas Schutz.

Die weiße Blüte zeigt sich im Mai, daraus enstehen später im Jahr kleine schwarze Früchte.

Vaccinium BerryBux
Neues aus der Naschgartenecke

Der Name sagt eigentlich schon alles aus:
Diese Heidelbeerpflanze ähnelt dem Buchsbaum vom Laub und Wuchs sehr.

Mit einem wesentlichen Zusatznutzen:
An der bis zu 60cm hoch werdenden – im Botanischen Vaccinium BerryBux genannten Pflanze – wachsen von Juli bis August zahlreiche kleine blaue Vitaminbomben, die wie Waldheidelbeeren schmecken.

Auch außerhalb vom Beet eine tolle Pflanze
In einem schicken Pflanzgefäß wird sie zum Eyecatcher in Kugelform auf jedem Balkon und die Früchte sind nicht weit.

Wer etwas mehr Platz hat, kann sich auch eine Naschhecke als niedrig bleibende Beeteinfassung oder Terrassenumrandung pflanzen und somit große Erträge erzielen.
Eine tolle Alternative zur klassischen Buchsbaumhecke: die schöne Pflanze mit leckeren Beeren wird zum Highlight – auch in kleinen Gärten.

Mit den kleinen Pflanzen verwandelt sich ein Balkonkasten schnell in eine Beerenobst-Hecke.

Eine Pflanze fürs ganze Jahr
Anfangs grün, im Frühjahr mit hübschen weißen, insektenfreundlichen Blüten und im Sommer mit zahlreichen Beeren. Im Herbst zeigt sich das Laub der Heidelbeere in rötlichem Farbgewand.

Tipps vom Team:

  • Heidelbeeren, und somit auch Vaccinium BerryBux, lieben sauren Boden (pH-Wert zwischen 4,5 und 5,5) darum ist es wichtig, diese in saure Erde z.B. Rhododendronerde zu pflanzen!
  • Zwar sind Heidelbeeren selbstfruchtbar, für einen sehr guten und regelmäßigen Ertrag empfehlen wir aber, eine zweite, andere Sorte in die Nähe zu pflanzen.
  • Eine Düngung mit ausgewogenem organischem Dünger im Frühjahr (Ende März) fördert den Ertrag ebenfalls.
  • Nach der Ernte können Sie bei Bedarf einen Formschnitt vornehmen.

Hippophae rhamnoides Hikul
Zwerg-Sanddorn mit Ambientewirkung

Mit seinem wunderschönen silbrigen Laub passt der trockenheitsverträgliche und hitzetolerante Zwerg-Sanddorn Hikul sehr gut in mediterran gestaltete Gärten.

Er erreicht bis zu 150cm Höhe, dabei ist er schnittverträglich, pflegeleicht und zudem Pollenspender für Fruchtsorten.

Nicht nur als Begleiter im Staudenbeet oder im Steingarten ist das kugelige Zwerggehölz ein Hingucker; auch im schicken Pflanzgefäß auf Terrasse oder Balkon macht er sich sehr gut.

Der Zwerg-Sanddorn im Botanischen Hippophae rhamnoides Hikul genannt. Er liebt durchlässigen, lockeren Boden und eine sonnige bis halbschattige Lage. Ansonsten ist der unkomplizierte Zwerg sehr anpassungsfähig und verträgt auch Standorte, die im Winter streusalzbelastet sind.

Biosamen für Microgreens
Frühlingsvitamine für die Fensterbank

Ob Alfalfa, Mungbohne oder Radischen, die gesunden Keimlinge können einfach und ganzjährig im sterilen Schraubglas angezogen werden.

Auf der Fensterbank mit etwas Licht bei etwa 18-20 °C sprießen die Frühlingsvitamine innerhalb kürzester Zeit.

Was liefern Microgreens?

  • Ballaststoffe
  • gesunde Fette
  • Mineralstoffe wie Magnesium und Eisen
  • verschiedene Vitamine, je nach Saatgut

So geht´s:

  • Saatgut in ein steriles Glas füllen
  • darauf einen Deckel mit Löchern oder sauberes Leinentuch/ groben Stoff mit Gummi zum Verschließen
  • 8-10 Stunden in Wasser quellen lassen
  • Gut abspülen!
  • Danach 2x täglich mit Wasser spülen, durch Deckel/ Stoff abtropfen lassen
  • Nach 3-5 Tagen sind die Keimlinge fertig und können nach Belieben auf dem Butterbrot, mit Kräutern in den Salat oder zu warmen Gerichten genossen werden

 

Kontakt:
Im Hagelbrunnen
75242 Neuhausen-Steinegg
07234 6115
info@baumschule-erhardt.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr. 08:30 - 12 Uhr
13:30 - 18 Uhr
Sa08:30 - 14 Uhr
zur Jahresübersicht ›
Gartenpflanzen
Gartenberatung
Gartenpflanzung
Gartenpflege

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten,
können Sie sich hier abmelden.

Datenschutz Impressum